Was sind die Unterschiede zwischen Kalk-Streichputz und Sumpfkalkfarbe?

kreidezeit-inspirationen-kalkfarbeSumpfkalkfarbe lässt sich aufrollen, Kalk-Streichputz wird mit einem Pinsel aufgetragen. Außerdem ist der Streichputz gröber (0,7mm) als die gefüllte Kalkfarbe (0,5mm).

 

Frage: Ich möchte mein Schlafzimmer mit einem Streich- und Rollputz  renovieren. Dazu habe ich ein paar Fragen: Was ist der Unterschied zwischen der Kalkputzfarbe und der Sumpfkalkfarbe? Wieso sind die Putze in ihrer Reichweite so unterschiedlich? Was heißt „gefüllt“? Wie erreiche ich eine leichte Körnung der Schlafzimmer-Wand? Muss die Wand vorher grundiert werden? Mir scheint die Sumpfkalkfarbe am Besten zu passen, allerdings möche ich auf jeden Fall eine Körnung. Bitte helfen Sie mir weiter.

Antwort: Zur Körnung und Verarbeitung: „Gefüllt“ bedeutet, die Farbe hat einen Zuschlag von Marmorsanden, was eine raue Körnige Oberfläche ergibt. Die Sumpfkalkfarbe  ist vergleichsweise dünner eingestellt und lässt sich auch aufrollen, der Kalk-Streichputz dagegen ist mit einem Quast (Pinsel) zu verarbeiten. Die gefüllte Sumpfkalkfarbe hat eine Körnung von ca. 0,5 mm, der Kalk-Streichputz von ca. 0,7mm.

Die Sumpfkalkfarbe lässt sich sehr gut verarbeiten. Sie hat eine leichte Körnung und ist häufig eine gute Wahl. Für die Grundierung verwenden Sie die Kasein Grundierung, diese wird mit dem Pinsel verarbeitet.

Sie finden keine Lösung für Ihr Problem? Unsere freundliche Kundenberatung hilft gerne weiter! Mo-Fr von 9-13 Uhr und von 14-18 Uhr unter: 0761 896422-24. Oder schreiben Sie an kreidezeit@bioraum.de .

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Sumpfkalkfarbe Sumpfkalkfarbe
Inhalt 1 Liter
ab 4,95 € *
Sumpfkalkfarbe - gefüllt Sumpfkalkfarbe - gefüllt
Inhalt 1 Liter
ab 4,95 € *